Dienstag, 19. November 2013

Weihnachtskekse und Co

So ihr lieben , nicht mehr lange dann ist wieder Weihnachten , ich hab schon mal angefangen mit den Kids Kekse zu backen und möchte gerne die Rezepte mit euch teilen :)

Angefangen haben wir mit Buttergebäck weil das die Kids am liebsten machen :) bei uns sah es aus als Hät ne bombe eingeschlagen :D und weil wir vom buttergebäck noch Eiweiß übrig hatten hab daraus noch Kokosmakronen gemacht .

Rezepte :

Buttergebäck / Ausgestochenes :

500gr.Mehl,
250gr.Butter,
200gr.Zucker,
1 Msp. Zimt ,
1 pckch. Vanillezucker oder 1 essl. Rum,
2Eier, 
geriebene Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone

alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten und eine halbe Stunde kalt stellen , danach einen halben cm dick ausrollen und nach belieben austechen und mit Eigelb bepinseln und nach belieben mit Streuzucker oder Zuckerstreuseln verzieren . Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 170 ° Umluft 8-10 Minuten goldgelb backen . Tipp: wird mit Kindern gebacken kann man ein paar unverziert lassen um diese nach dem backen mit Zuckerguss usw zu verzieren .


Kokosmakronen :


4 Eiweiß 200gr. Zucker 1 Msp. Zimt 3 Tropfen Bittermandelaroma 200gr. Kokosraspeln 2 -3 Rippen Zartbitterkuvertüre

Eiweiß zu Schnee schlagen dann den Zucker einrieseln lassen , dann denn Rest der Zutaten untermischen , mit 2 Löffeln kleine Häufchen aufs Backblech setzen und 25 Minuten bei 150 grad Umluft backen . Nach dem erkalten geschmolzene Kuvertüre mit einem Löffel unten drunter machen und mit der Schokoladenseite auf Backpapier setzen erkalten lassen und abziehen .





So weiter gehts :) heut kommen noch Marmeladenkekse und Marzipankartöffelchen dazu

Rezepte:

Marzipankartoffeln 

200 gr. Marzipanrohmasse
80 gr. Puderzucker
1Essl. Kakao

Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten , kleine Kugeln formen und in einen Gefrierbeutel legen , den Kakao in die Tüte machen und schütteln . Fertig :)

Marmeladenkekse


200 g Mehl,
 Eigelb
60 g Zucker
1 Päckch. Vanillezucker
1 Prise Salz,
abger. Zitronenschale
125 g Butter/Margarine
100 g rotes Johannisbeergelee
2 Teel. brauner Rum
Puderzucker

Aus Mehl, Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Butter einen Teig kneten und 1 Std. kühl stellen. Teig dünn ausrollen und runde Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen in der Mitte ein Loch ausstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegeten Backblech bei 180° (170° Umluft) goldgelb backen. Auskühlen lassen.
Das Johannisbeergelee mit dem Rum verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Die Plätzchen mit dem Loch daraufsetzen und leicht andrücken. Die Ringe mit Puderzucker bestäuben und evtl. die Mitte mit Gelee auffüllen.



weiter gehts mit Spritzgebackenem, Vanillekipferl  und Zimtsternen 

Spritzgebackenes :

375 gr. Butter
500gr. Mehl
2 P. Vanillezucker
250gr. Zucker
125gr. Mandeln (ich nehm immer bisschen mehr so 150 :D)


Ist halt ein Knetteig alle zutaten mit einander vermischen , ich machs von Hand weil hab keine Küchenmaschine geht aber auch mit den Knethaken in der Küchenmaschine; 1 stunde kalt stellen und dann mit der gebäckpresse oder dem wolf aufs blech spritzen , bei 170 Grad Umluft 8-10 minuten backen .Nach dem erkalten mit einer Hälfte in Kuvertüre tunken und auf Backpapier trocknen lassen

Zimtsterne :


Für den Teig:
3 Eiweiß
200 g Marzipanrohmasse
300 g Puderzucker
100 g Zucker
4 Tl Zimt
200 g Haselnüsse ( gemahlen)
200 g Mandel (gemahlen)

Für die Glasur :
180 g Puderzucker
1Tl Zitronensaft
1 Eiweiß


Eiweiß zu Schnee schlagen. Marzipanrohmasse zuerst mit einem Eiweiß ,dann mit Puderzucker , Zucker, Zimt und dem übrigen Eiweiß verkneten.Haselnüsse und 100 g Mandeln dazugeben und alles zu einem glatten teig verkneten .
Die Arbeitsfläche mit den übrigen mandeln bestreuen. Den teig darauf knapp 1 cm dick ausrollen und Sterne (5cm) ausstechen. backbleche mit Backpapier belegen und die Zimtsterne daraufsetzen.
Puderzucker mit Zitronensaft und so viel geschlagenes eiweiß verrühren, das eine glatte , dickflüssige  Glasur entsteht. Die Zimtsterne damit bestreichen .
Auf der 2. Einschubleiste von unten im vorgeheizten backofen bei 150° bis  175° etwa 10 minuten backen .


Vanillekipferl :



300 g Mandeln (gemahlen)
300 g Mehl 
140 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb
Mark von eine Vanilleschote
300 g Butter

200 g Zucker un 2 P. Vanillezucker zum wälzen
 
Alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten und 4 rollen von etwa 35 cm Lange formen.30 Minuten kühl stellen .
Aus jeder teigrolle 30 bis 35 Scheiben schneiden . Jede Scheibe zu einer Wurst rollen und zu einem kipferl formen.

Mit Abstand auf das Blech setzen.Im vorgeheizten Backofen bei 200( Umluft 175°) 10 bis 15 Minuten backen.Die kipferl dürfen nur am Rand leicht braun sein.

Zucker und Vanillezucker mischen und die noch heissen Kipferl darin wälzen .







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen